Grillieren im Kannenfeldpark

Die Basler Parkanlagen sind sehr beliebt und werden vielfältig genutzt: Freunde treffen, sonnenbaden, Ball spielen, lesen, faulenzen, flanieren, Kinderspass auf Spielplätzen, joggen, picknicken und vieles mehr lockt die Stadtbewohner/-innen in die Grünanlagen. Die Stadtgärtnerei gestaltet und pflegt die Parkanlagen mit grosser Sorgfalt, damit sie diesen vielfältigen Bedürfnissen gerecht werden können. Seit ein paar Jahren beobachten wir eine neue Nutzungsart mit einiger Besorgnis. Parkrasen weisen vermehrt Brandflecken auf, die durch den neuen Trend des Grillens verursacht werden. Braucht es ein Verbot, um die Grünflächen zu erhalten? Diese Frage möchten wir gerne mit nein beantworten. Dies erfordert jedoch Sorgfalt und Rücksicht aller Grillfreunde, damit andere Parkbesuchende nicht gestört und die Grünflächen nicht beschädigt werden. In diesem Informationsblatt zeigen wir auf, wie rücksichtsvolles und schadenfreies Grillen möglich ist.